Ein kleines Dankeschön!

Ein kleines Dankeschön!

Ob zum Valentinstag, Muttertag, Geburtstag oder einfach nur mal so – mit diesem kleinen Törtchen kann man ein strahlendes Lächeln auf die Gesichter der Beschenkten zaubern! Und das Beste daran: sieht kompliziert aus – ist es aber nicht!! 🙂

Das „Innenleben“ besteht aus einem Schokoladenauflauf gefüllt mit einer Karamellpraline. Alles was Ihr dafür benötigt sind die folgenden

Zutaten:

  • 130 g Halbbitter Schokolade
  • 100 g Butter
  • 4 Eier (Klasse M, getrennt)
  • 50 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • Salz
  • 50 g Zucker
  • Fett und Zucker  für die Formen
  • 4 Pralinen
  • Himbeeren
  • Schleifenband

100 g  Schokolade hacken und zusammen mit der Butter bei milder Hitze im Wasserbad zerlassen. In eine größere Schüssel geben, die Eigelbe nacheinander gut unterrühren, Mehl und Mandeln langsam hinzufügen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und den Zucker einrieseln lassen, 3 Min. weiterschlagen und unter die Schokoladenmasse heben.

Tassen fetten und mit Zucker ausstreuen. Bei uns reichte die Masse für 4 Tassen, wenn man die Törtchen kleiner möchte reicht es sicherlich auch für 6 Tassen.  Ein Muffinblech geht auch, allerdings sind die Seiten dann für die später folgende Schokoladenmanschette nicht so schön gerade. 2/3 der Masse in die Formen geben und je eine Praline in die Mitte setzen. Wir haben uns für die mit Karamell gefüllten von Werther´s Original entschieden – aber erlaubt ist was gefällt! Warum nicht auch mal Eierlikör, Toffee, Marc de Champagne oder Ähnlichem experimentieren? Danach wird die Praline mit der übrigen Schokoladenmasse bedeckt. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ( Umluft 20 Min. bei 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 25 Minuten lang backen. Abkühlen lassen und aus den Tassen stürzen.

Wenn die Aufläufe komplett erkaltet sind kann man mit der Manschette aus Schokolade anfangen. Dafür schneidet man sich einen entsprechenden Streifen aus Backpapier zurecht und zerlässt 30 g Schokolade im Wasserbad. Anschließend wird die Schokolade auf das Backpapier gestrichen.

AufstreichenAufstreichen 2

Nun lässt man die Schokolade etwas anziehen. Dieses dauert nicht lange, vielleicht 3 Minuten, man sieht ja wenn sie fester wird. Wenn es soweit ist legt man das Backpapier mit der Schokoladenseite nach Innen um den Auflauf rum und drückt es leicht an. Wenn nun irgendwo die Schokolade nicht mehr am Backpapier sondern an den Fingern klebt – das ist nicht schlimm! Einfach eine Messerspitze in die restliche, noch flüssige, Schokolade tauchen und ausbessern.

Schokomanschette

Nun wird gewartet bis die Schokolade fest ist! Danach einfach das Backpapier vorsichtig abziehen.

Abziehen

Jetzt beginnt der schönste Teil – das Dekorieren: Himbeeren drapieren, Schleifchen drum – FERTIG!
Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Wir hoffen Ihr könnt damit ganz vielen Menschen eine kleine Freude machen!

Zuckersüße Grüße
Tina & Lina

Advertisements

4 Kommentare zu “Ein kleines Dankeschön!

    • Hallo Schokofee!

      Die Handhabung ist auch einfach klasse – kleiner Aufwand = große Wirkung 🙂 Deine Torte ist sehr hübsch geworden und schön ist auch der Wellenrand bei der Manschette!! Sehr schick!!

      Liebe Grüße,
      Lina & Tina

  1. Pingback: Vorsuppe gesucht - Seite 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s