Mississippi Mud Pie! Er lässt Schokoherzen höher schlagen, versprochen!

Schokolade, unser Lieblings Seelentröster!
Mit dem Mississippi Mud Pie gehts Euch schnell wieder gut, das versprechen wir Euch 🙂
Dunkle Schokolade trifft auf fluffige Sahnewölkchen und lässt einen förmlich im Schokoladenhimmel schweben.
Dieses Rezept haben wir von der lieben Christina übenommen (Honigkuchenpferd) und bedanken uns auf diesem Wege noch einmal herzlich für dieses Wahnsinnsrezept!
Allen Schleckermäulchen empfehlen wir zum Wochenende alle Zutaten einzukaufen, damit Ihr  am Sonntag mit euren Lieben ganz gemütlich diesen Pie genießen könnt. Er schmeckt auch lecker am Abend beim DVD schauen 😉

Teig
200 g Mehl
25 g Kakao
50 g Zucker
125 g Butter
1 Espresso
etwas Backpapier
500 g getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken

In einer Schüssel Mehl, Kakao und Zucker vermengen. Nun die weiche Butter und den Espresso einkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie eingewickelt für 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 190°C vorheizen.

Eine Spring- oder Quicheform mit 28 cm Durchmesser gut einfetten. Den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte ausrollen und in die Form legen. Der Rand sollte ca. 3 cm hoch sein. Überschüssigen Teig könnt ihr mit einem Messer abschneiden. Mit einer Gabel stecht ihr einige Löcher in den Boden.
Den Teig nun blindbacken. Dafür schneidet ihr Backpapier kreisförmig aus und legt es auf den Teig. Darauf die getrockneten Hülsenfrüchte verstreuen, so dass der Teig beim Backen nicht aufgeht und seine Form behält.

Den Teigboden nun für ca. 25 Min. im Ofen backen. Im Anschluss entfernt ihr das Backpapier mit den Hülsenfrüchten.

Füllung
150 g Butter
300 g brauner Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
4 Eier
300 g Schlagsahne
2 TL heller Zuckerrübensirup
150 g Zartbitterschokolade
40 g Kakao

Die weiche Butter mit dem braunen Zucker und Vanillezucker verrühren. Ein Ei nach dem Anderen hinzufügen und verquirlen. Die Sahne und den hellen Zuckerrübensirup unterrühren.
Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und unter Rühren in die Buttermasse gießen. Zum Schluss auch den gesiebten Kakao einrieseln lassen.

Die Füllung auf den vorgebackenen Teig geben und bei 160°C weitere 45 Min. backen.

Deko
100 g Zartbitterschokolade
400 g Schlagsahne
2 Pkt. Sahnesteif

Für die Schokoraspeln 100 g Zartbitterschokolade schmelzen und in einer großen Auflaufform dünn verstreichen. Nun die Schokolade wieder hart werden lassen. Dazu könnt ihr die Auflaufform kurz in den Kühlschrank stellen, allerdings nicht zu lange. Wenn die Schokolade zu hart ist, brechen die Raspeln beim Schaben.
Mit einem Schaber aus der Schokolade nun die Raspeln formen.

Der Kuchen sollte vollständig abgekühlt sein bevor die geschlagene Sahne darauf kommt. Am Besten also am Abend vor dem Servieren backen.

Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und auf dem Kuchen verstreichen. Mit Schokoraspeln dekorieren.

Zuckersüße und vor allem schokoladige Grüße!
Eure Lina und Tina

Advertisements

10 Kommentare zu “Mississippi Mud Pie! Er lässt Schokoherzen höher schlagen, versprochen!

  1. Sieht so lecker und Locker aus, der hängt bestimmt nicht so sehr auf den Hüften 🙂
    Das Rezept sieht schnell und lecker aus, den kann man gut einfach mal so machen, den probier ich glatt nächste Wochenende aus, wenn mein Mann von der Arbeit kommt…..Mein Schokomonster……

  2. Dank Euch beiden habe ich richtig die Lust am backen entdeckt. Ich beglücke meine Familie seit Eurem Blog fast jede Woche mit einem Kuchen. An den Mississippi Mud Pie werde ich mich diese Woche mal wagen.

    Durch die tollen Beschreibungen ist bis jetzt alles super gelungen. Danke

    Liebe Grüße Kathrin

  3. Vielen Dank, ihr lieben!

    Hei, Kathrin, das ist ein schönes Kompliment. Vielen Dank! Wir freuen uns sehr, daß wir Dir viel Freude beim Backen machen konnten. Dann freu Dich mit uns auf viele weitere Rezepte.

    Eure Lina und Tina

  4. Hi!

    Der Kuchen ist super lecker! Meine Kollegen sind auch begeistert. Da konnte ich nur ein verschwommenes Foto hinbekommen (Weil die Kollegen schon mit dem Messer in meiine Rücken standen *g*).

    LG
    Nina

  5. Hallo Nina,
    das freut uns doch sehr!
    Der Kuchen ist auch wirklich verdammt lecker. Hier sind auch alle kleine Schokomonster, da würden wir auch kein Foto hinbekommen *lach

    Viele Grüße

  6. Endlich mal ein gut zu lesender Post, besten Dank. Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Generell finde ich die Seite leicht zu verstehen und bequem zu lesen.

  7. Hallo Timo,
    das ist ein nettes Kompliment, vielen Dank 🙂
    Wir wollen mit unserem Blog tatsächlich zeigen, das es ganz einfach sein kann Leckereien entstehen zu lassen die auch nach etwas aussehen.
    Und unverständlichen Text kann man da ja auch nicht gebrauchen.

    Lass Dir den Mud Pie schmecken!

    Dir einen sonnigen Tag 🙂
    Lina und Tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s