Haddu Möhrchen??

Ja, haben wir! Und zwar in Form dieser süßen Ostercupcakes!

Sie bestehen aus einem im Tontopf gebackenen Rüblikuchen mit Frischkäse-Frosting und Marzipankarotten. Sicherlich kann man dafür jede Art von Cupcake und Topping nehmen, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Bevor man mit dem Backen startet, muss man die Tontöpfe (Durchmesser 7 cm) gut wässern damit sie im Ofen nicht platzen. Dafür stellt man sie für ca. 1-2 Stunden gut bedeckt ins Wasser. Danach noch fetten, mit Mehl ausstäuben und das Löchlein im Boden mit Alufolie bedecken.  Nun kann man seine Cupcakes wie gewohnt backen, lediglich die Backzeit kann sich eventuell verlängern – also unbedingt eine Stäbchenprobe machen!!

In der Zwischenzeit kann man die Marzipankarotten vorbereiten. Dafür die gewünschte Menge Marzipan mit roter und gelber Lebensmittelfarbe einfärben (wir haben mehr gelbe als rote Farbe benötigt) und mit den Handinnenflächen Möhrchen formen. Mit der Rückseite eines Messers Kerben in die Karotten machen und damit sie richtig „echt“ aussehen als Karottengrün Petersilienzweige hineinstecken. Letzteres würden wir erst kurz vor dem Servieren machen, da die Petersilie schnell schlapp aussieht.

Sobald die Küchlein ausgekühlt sind nur noch das Topping rauf und Möhrchen hineinstecken. Für besseren Halt haben wir die Spitzen der Möhren abgeschnitten, die kann man dann ja jemandem zum Naschen geben 😉

Zuckersüße Grüße,

Lina & Tina

Advertisements

5 Kommentare zu “Haddu Möhrchen??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s