Erdnussbutter Pralinen

Erdnussbutter – einfach ein Genuss! In jeder Form!!!
In Amerika haben wir die kleinen „Reese´s“ kennengelernt. Kennt Ihr die auch?
Süße cremige Erdnussbutter – eingehüllt in einer leckeren Hülle aus Vollmilchschokolade…!!
Mittlerweile gibt es die auch in Deutschland zu kaufen. Leider findet man sie sehr selten und dann auch vollkommen überteuert.
Wer sein Herz ebenfalls in die süchtig machenden Erdnussbutter Pralinen verloren hat, der hat nun wirklich großes Glück!
Wir haben ein Rezept gefunden, dass wie die originalen Peanutbutter Cups schmeckt.


Zutaten für die Pralinen:
480 ml cremige Erdnussbutter (bitte auf die ml Angabe achten)
57 g Butter, Zimmertemperatur
¼ TL Salz
½ TL Vanille Extrakt
230-300 g Puderzucker (habt zur Not lieber mehr da)


Schokoladenüberzug:

260 g Zartbitter Kuvertüre (ja, mal keine Vollmilch)
15 g Shortening (in Deutschland Palmin Soft, ersatzweise Kokosfett)
Gehackte Erdnüsse, ungesalzen

Zubereitung:
Backbleche mit Butterbrotpapier auslegen.
Erdnussbutter, Butter und Salz für 1 Minute im Topf verschmelzen lassen.
Wenn der Teig schön cremig ist die Masse in eine Schale füllen und mit Vanilleextrakt und Puderzucker vermengen. Wenn der Teig nicht fest genug und noch klebrig ist, dann müsst Ihr mehr Puderzucker verwenden.
Den Teig in kleine Kugeln formen (ca. 2cm) – natürlich könnt Ihr sie auch größer machen, aber dann wären sie sehr mächtig und schwer im Magen.
Die Kügelchen auf dem Backblech für einige Stunden kühlen (am besten über Nacht). Man kann sie auch in die Gefriertruhe geben, dann geht das Eintauchen in die Schokolade leichter.

Die Kuvertüre grob hacken und gemeinsam mit dem Shortening im Wasserbad schmelzen.
Wenn die Schokolade abgekühlt ist, die Pralinen mit Hilfe einer Pralinengabel (ersatzweise Hozstäbchen nach dem „Cake Pops Verfahren“) eintauchen und die Schokolade gut abtropfen lassen.

Die Pralinen mit gehackten Erdnüssen dekorieren und direkt wieder kühlen.
So schauen die Pralinen dann direkt nach dem Dekorieren aus. Sind sie nicht zum Reinbeißen???

Lasst sie Euch schmecken, ihr Lieben 🙂

Zuckersüße Grüße,
Lina & Tina

Advertisements

7 Kommentare zu “Erdnussbutter Pralinen

  1. Hallo!
    Danke für das leckere Rezept.
    Habe allerdings einen klitzekleinen Fehler gefunden 😉
    Im Text steht Vollmilchschokolade, in den Zutaten aber Zartbitter….
    LG

  2. Hallo Stephanie,
    eigentlich ist das kein Fehler, denn wir haben ja mit Absicht Zartbitter statt Vollmilch genommen 😉
    So sind sie nicht ganz so süß und trotzdem gigantisch lecker!
    Aber danke, dass Du uns darauf hingewiesen hast!

    Viele liebe Grüße senden wir Dir

  3. Hallo Nicky,
    thihi,…da gibt es doch einen Trick!
    Pralinen machen, für sich einige in den Kühli legen und den ganzen Rest auf der Arbeit, Schule, bei der Familie oder Freunden verteilen. Diätproblem gelöst 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s