Wenn Cheesecake Cupcakes auf Erdnussbutter treffen

Erdnussbutter. Schokolade. Cheesecake. Oreo.

Bedarf es da noch viele Worte?
Alle Naschkatzen, die auch kleine Fans der amerikanischen Leckereien sind, werden nun wahrscheinlich kleine Luftsprünge machen.
Ja, jeder einzelne Cupcake ist etwas mächtig und eine kleine Kalorienbombe, aber selbst ein halber Cupcake ist diese Sünde wert. Versprochen!
Gefunden haben wir dieses Rezept bei „Bubbles and Sweet“. Uns war sofort klar: diese Cupcakes MÜSSEN wir machen!

Dieses Rezept reicht für ca. 12 Cupcakes.

Erdnussbutter-Füllung:
450 g cremige Erdnussbutter
125 g Puderzucker
113 g Butter, Raumtemperatur
1/2 TL Salz

Es wird etwas mehr Masse. Aber nicht erschrecken, denn Ihr benötigt diese nicht nur als Füllung, sondern auch für den Cheesecake und die Ganache.
Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und gründlich durchmixen. Am besten stellt Ihr die Schale danach noch eine Weile in den Kühlschrank, denn dann wird die Masse ein wenig fester und klebt nicht mehr so sehr.

Cheesecake:
12 Oreo Kekse
120 g von der Erdnussbutter-Füllung
310 g Frischkäse, Raumtemperatur
200 g Kondenzmilch
3 Eier Gr.L, Raumtemperatur

Den Ofen auf 140°C Ober/-Unterhitze vorheizen.
Füllt als erstes Euer Muffinblech mit Papierförmchen aus. In jedes dieser Förmchen kommt nun jeweils ein Oreo Keks.
Nun nehmt Ihr ca.200 g Erdnussbutter-Füllung und gebt auf jeden Oreo einen gehäuften TL dieser Masse. Drückt die Füllung etwas fest und versucht diese direkt auf dem Keks zu lassen.
In einer mittelgroßen Schale den Frischkäse mit einem Mixer cremig schlagen. Kondenzmilch hinzufügen, bis es eine glatte Masse geworden ist. Gebt dann ein Ei nach dem anderen in die Creme, dann die Erdnussbutter-Füllung. Mixt nun noch einmal alles gut durch. Nun gebt Ihr vorsichtig mit einer kleinen Kelle die Cheesecake-Masse in die Förmchen. Es kann ruhig bis fast ganz oben gefüllt werden.
Das Muffinblech vorsichtig in die Mitte des Ofens geben und 40 Minuten backen. Im offenen Ofen noch 15 Minuten ruhen lassen. Danach auf einem Küchengitter komplett auskühlen lassen.


Erdnuss-Schokoladen-Ganache:

125 g Zartbitter-Kuvertüre (Vollmilch geht natürlich auch)
28 g Sahne
125 g von der Erdnussbutter-Füllung
20 g Butter, Zimmertemperatur

Die Schokolade hacken und mit der Sahne in einem Topf unter ständigem Rühren schmelzen lassen.
Schokolade  in Ruhe für ca. 2 Stunden in einen kühlen Raum abkühlen lassen.

Die Schokolade so lange mit dem Mixer schlagen, bis sie heller wird. Erdnussbutter-Füllung hinzugeben und auf mittlerer Stufe gut miteinander vermengen. Zum Schluß die Butter untermixen, aber nur, bis sich alles gut miteinander vermengt hat. Ihr könnt auch noch etwas mehr Erdnussbutter hinzufügen. Haben wir auch gemacht, denn es wird auch bei Euch sicher noch was über sein, richtig?
Mit der Sterntülle haben wir dann die Ganache als Topping auf dem Cupcake aufgetragen.


Hier noch einmal ein Bild vom Aufbau:

Mhhh! Ein Träumchen! ♥

Zuckersüße Grüße
Lina und Tina

Advertisements

7 Kommentare zu “Wenn Cheesecake Cupcakes auf Erdnussbutter treffen

    • Oh ja, Astrid! Das solltest Du in der Tat!
      Wir haben hier ja so einiges mit Erdnussbutter anzubieten. Diese hier sind aber wirklich der Knaller. Es reicht einer und man schwebt auf Wolke7 🙂

  1. Okay, das ist nicht fair! Ich habe am Wochenende vier Kuchen für die Sonntagsgäste gebacken und die Reste werden gleich mein „Betthupferl“ sein und jetzt kommt Ihr damit??? Das klingt nach Monsterkalorienbombenhüftgold in extralecker! Und das klingt nach: „Ich will sofort in die Küche und das nachbacken!“ 😉
    Herzliche Grüße,
    Dani

    • Huhu Dani,
      Monsterkalorienbombenhüftgold in extralecker ist die perfekte Beschreibung 😉
      Uiii, 4 Sonntagsküchlein ist aber auch gemein. Jedoch scheint ja fast alles verputzt worden zu sein, wenn Du „nur“ noch ein Betthupferl hast. Hihi!
      Süße Grüße
      Lina und Tina

  2. Auch wenn ich nicht auf Orea stehe….aber das sieht mal wieder richtig lecker aus…..reinbeissen, augen schließen und einfach genießen….so sieht das für mich aus…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s