Ich glaub mich knutscht ein Elch…äh..Reh…!? ChaiLatte Cupcakes im winterlichen Outfit!

Wir sind ganz verliebt ♥♥♥ !!! Da wir es in der gemütlichen Jahreszeit lieben uns mit einem schönen Chai oder ChaiLatte irgendwo hinzulümmeln sind diese Cupcakes die absolute Krönung! Schon oft wurden wir danach gefragt – hier kommt  jetzt endlich das Rezept dazu! Die Elche und Bambis werden auch auf jeden Fall an den Adventstagen noch einmal nachgebacken, denn es war schon eine Herausforderung diese vor der hungrigen Meute zurückzuhalten – kurz nach Fertigstellung der Cupcakes waren sie dann auch schon ratzfatz weggeputzt…unglaublich!

Das Rezept für die ChaiLatte Cupcakes:

Zutaten Cupcakes:

  • 2 Teebeutel von Eurem Lieblings-Chai-Tee (z.B von Tee*kanne)
  • 175 ml Milch
  • 55 g Butter, Zimmertemperatur
  • 170 g braunen Zucker
  • 2 Eier
  • 240 g Mehl
  • 1 1/2 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz

Milch in einem kleinen Topf erwärmen, vom Herd nehmen und die Teebeutel für 15 Minuten (mit geschlossenem Deckel) darin ziehen lassen. Danach die Teebeutel ausdrücken und die Chai-Milch komplett auskühlen lassen.

Mehl, Backpulver und Salz vermischen und sieben.

Butter und Zucker schaumig schlagen und ein Ei nach dem anderen hinzufügen. Anschließend die Mehlmischung und die Milch abwechselnd hinzugeben.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und diese zu 2/3 befüllen. Bei 175 °C (Ober-/Unterhitze) für ca. 20-25 Minuten backen – Stäbchentest nicht vergessen!

Frosting:

Hier haben wir wieder das Vanilla-Creamcheese-Frosting genommen, mit seiner leichten Vanillenote passt es perfekt zu den Gewürzen des Chai Tees!

Die Rehe, Elche und Sterne sind eigentlich Zimtsterne, nur halt mal in anderer Form. Für die Cupcakes selber reicht es, wenn man das unten stehende Rezept halbiert – aber ganz ehrlich: das lohnt nicht, die sind auch so superlecker, da macht man gerne ein paar mehr!

Zutaten Zimtsterne:

  • 500 g gemahlene Mandeln
  • 300 g Puderzucker
  • 2 TL Zimt
  • 2 Eiweiß
  • 2 EL Amaretto

Glasur:

  • 1 Eiweiß
  • 125 g Puderucker

Mandeln, Puderzucker und Zimt mischen und anschließend Eiweiß und Amaretto hinzugeben. Alles gut verrühren und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teig portionsweise auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 1cm dick ausrollen. Hier empfiehlt sich einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel dazwischen zu legen damit die ganze Geschichte nicht ganz so klebrig wird. Die gewünschten Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ausstecher zwischendurch immer mal wieder in Puderzucker tauchen.

Eiweiß erst sehr steif schlagen und den Puderzucker dann nach und nach hinzugeben, dabei aber weiterschlagen. Sterne damit bepinseln und im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 150 Grad 10-15 Minuten backen.

Alls gut auskühlen lassen. Frosting auf die Cupcakes spritzen, eventuell mit etwas Kakaopulver bestäuben und mit den Keksen dekorieren.

Wir wünschen Euch eine wunderbare Adventszeit – weitere weihnachtliche Rezepte werden noch folgen. 🙂

Zuckersüße Grüße,
Lina & Tina

Advertisements

3 Kommentare zu “Ich glaub mich knutscht ein Elch…äh..Reh…!? ChaiLatte Cupcakes im winterlichen Outfit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s