Love is in the Air – Cupcakes

„Love is in the air –  everywhere I look around“
Nicht mehr lange, dann steht wieder der Tag der Liebe vor der Tür – Valentinstag!
Wir haben, passend zu diesem Liedchen, einfach mal eine Kleinigkeit vorbereitet. Beim Anschneiden des Cupcakes kommt dann aber erst die kleine Überraschung zum Vorschein
Herz2
Begonnen haben wir mit den Wolken Pops. Während die nächsten Schritte getan werden, können diese dann gemütlich kühlen.
Die Pops können aber auch ohne Stress einen Tag vorher zubereitet werden.

Zutaten für die Vanille Wolken Pops (für ca.16 Stück)
(Das Rezept ist vom Honigkuchenpferd)
125 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier
125 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz

Backofen auf 180°C Ober/-Unterhitze vorheizen.
Weiche Butter und Zucker mit einem Handrührgerät 5 Min. auf höchster Stufe cremig schlagen. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen.
In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten vermengen und in die Buttermasse sieben. Alles noch mal gut durchrühren.
Eine Kastenform gut einfetten, den Teig einfüllen und für 45 – 50 Min. backen.
Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt lasst ihr ihn kurz in der Form abkühlen. Dann kann er auf ein Kuchengitter gestürzt werden und vollständig auskühlen.

Frosting:
40 g Butter
70 g Frischkäse
Das Mark 1 Vanilleschote
75 g Puderzucker
Wolken Ausstechförmchen (ersatzweise ein Blumenförmchen. Denn es gibt einen Trick 😉 )

Weiche Butter und Frischkäse mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Vanilleschote der Länge nach aufschlizen, Mark herauskratzen und der Creme zufügen. Puderzucker dazugeben und glatt rühren.
Um die Pops zu machen schneidet ihr harte und dunkle Stellen von dem vorgebackenen Kuchen mit einem Messer ab. Dann nehmt ihr eine große Schüssel und zerdrückt den Kuchen mit den Händen in kleine Krümel.
Legt etwas Backpapier auf ein Blech (sofern das Blech in euren Kühlschrank passt, sonst nehmt Teller o.ä.) und stellt es bereit. Habt Ihr eine Wolken-Ausstechform? Wenn nicht, schnappt Euch den Blumen Ausstecher und dann heißt es: aufpassen! Ihr braucht einfach nur die Blume mit dem Zeigefinger und Daumen leicht zusammendrücken. Tadaaa 🙂
WolkeMit den Händen die Krümel gut mit dem Frosting vermengen. Aus der klebrigen Kuchenmasse 3 – 4 cm große Kugeln formen, etwas platt drücken und mit dem Ausstecher eine Wolke ausstechen. Die fertigen Wolken auf das Blech legen.
Bevor es an das Dekorieren geht, die Kugeln für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Sonstiges:
200 g weiße Kuvertüre
ggf. 1 TL Kokosfett
Das Mark 1 Vanilleschote
Etwas Fondant für die kl.Herzen und Vögel
schwarzer Lebensmittelstift
Holzstäbchen

Während die Wolken im Kühlschrank fest werden, können die Vögel und Herzen aus Fondant angefertig werden.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Vanillemark hinzufügen und gut verrühren. Einen Lollipop Stick oder Holzspieß fingerbreit in die Schoki tauchen und die Kugeln aufspießen. Sollte die weiße Kuvertüre nicht schön flüssig und geschmeidig werden, könnt ihr 1 TL Kokosfett hinzufügen.
Die Cake Pops in die Kuvertüre tauchen bis alles bedeckt ist. Haltet die Kugel nach unten geneigt und rollt die Lollipop-Sticks zwischen den Händen solange hin und her, bis die überschüssige Kuvertüre ganz abgetropft ist. Tropft keine Kuvertüre mehr ab, könnt ihr sie in eure Halterung (z.B. Styroporblock) stecken und jeweils mit einem Vogel und einem Herz dekorieren.
Wir kühlen die Cakepops dann bis zum Verzehr im Kühlschrank.

Zutaten für das Herz
Form in der Gr.23 x 23
Ausstechform Herz
rote Lebensmittelpaste (Ersatzweise geht auch Pulver)
110 g weiche Butter
110 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
2 Eier (Größe M)
110 g Mehl
1/2 TL Backin

Backofen auf  180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Butter in einer Rührschüssel schön schaumig schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillin-Zucker unter Rühren hinzufügen bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen und unterrühren. Ganz zum Schluß färbt Ihr den Teig mit der roten Lebensmittelpaste in das gewünschte Rot ein. Nun in die gefettete Form füllen und direkt in den Backofen schieben.
Der Kuchen braucht ca. 20-30 Minuten. Macht zur Sicherheit nach 20 Minuten den Stäbchentest. So seid Ihr auf der richtigen Seite.
Den Kuchen in der Form 5 Minuten ruhen lassen und anschließend auf ein Kuchengitter stürzen.Lasst ihn dann erstmal komplett auskühlen. Im Anschluss stecht Ihr einfach Herzen aus.

Zutaten für die Orangen Cupcakes (für ca.12 Stück)
260 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
3 Orangen
3 TL Orangenschale (unbehandelt), fein gerieben
1 Ei
150 g braunen Zucker
100 ml Öl (wie haben Sonnenblumenöl verwendet)
250 g Buttermilch

Den Backofen auf 180°C Ober/-Unterhitze vorheizen.
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron in eine Rührschüssel sieben. Sorfältig die Orangenschale untermischen.
Die Orangen schälen, enthäuten und in in sehr kleine Stückchen schneiden.
In einer weiteren größeren Schale das Ei aufschlagen bis es hell – fast weiß ist (ca.5 Minuten).
Zucker, Öl, Buttermilch und die Orangenstückchen hinzugeben und vorsichtig verquirlen. Nach und nach die Mehlmischung hinzufügen und vorsichtig unterheben.
Nun kommen die Herzen zum Einsatz. Füllt die Cupcakeförmchen vorerst mit je einem EL Teig. Jetzt nehmt Ihr jeweils ein Herz und steckt dieses mit der Spitze nach unten in die Mitte jedes Cupcakes. Vorsichtig füllt Ihr die Förmchen ca. 3/4 der Formchen mit dem Teig auf. Haltet das Herz  während des Auffüllens fest, sonst kann es verrutschen.

Nun können die Cupcakes für 20-25 Minuten goldgelb gebacken werden. Schaut nach der Hälfte der Backzeit in den Ofen. Beim Backen sind einige der Herzen mit „hoch gekommen“. Ihr könnt sie aber vorsichtig wieder hineindrücken und dann bleiben sie da auch.
Stäbchenprobe nicht vergessen!
Alles komplett auskühlen lassen.

Zutaten für das Vanilla Frosting (Martha Steward)

225 g Frischkäse
113 g Butter
500 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt

Frischkäse und Butter verrühren, Puderzucker langsam dazugeben und mit Vanilleextrakt abschmecken. Frosting auf die Cupcakes spritzen. Mit der Cakepop-Wolke dekorieren.
Herz3
Herz1Lecker erfrischend! Fast schon wie Frühling.
Die Orangen Cupcakes passen hervorragend zu dem Vanille Frosting. Etwas aufwendig ist es schon weil es viele Dinge sind. Aber was tut man nicht alles für seine/n Liebste/n, nicht wahr?

Wir haben nun einen kleinen Ohrwurm 🙂 . Ihr auch?

Singende Grüße
Eure Lina und Tina

Advertisements

12 Kommentare zu “Love is in the Air – Cupcakes

  1. Ach eigentlich bin ich gar kein Fan von diesesn „Feiertagen“… Mutter- und Vatertag finde ich ganz schlimm, wie für den Einzelhandel erfunden und mit dem Valentinstag geht es mir ähnlich.. Aber eure Cupcakes sind echt ♥-allerliebst und das die nach Frühling schmecken glaube ich aufs Wort 😉

    Liebe Grüße Trina ♥

    • Ach, liebe Trina 🙂
      Vielen Dank! Natürlich ist es eigentlich perfekt für den Einzelhandel. Aber wir finden es doch ganz nett, sofern es nicht übertrieben wird.

      Liebe Grüße
      Lina und Tina

    • Hallo Diana,
      ja, erst den Teig für die Herzen backen, komplett auskühlen lassen und dann die Herzen ausstechen.
      Dann, gibst Du erst einen EL Teig in die Förmchen und dort drückst Du das Herz rein. Fülle den Teig dann bis 3/4 des Förmchens aus und dann backe es nach Anleitung. Schau mal nach der Hälfte der Backzeit in den Ofen. Bei uns sind fast alle Herzen waagerecht auf den Cupcakes gewesen. Man kann sie dann aber wieder in den Teig drücken und dann bleiben sie auch so 🙂

      Viele liebe Grüße
      Lina und Tina

  2. Wow eure Rezepte sehen echt super aus. Ich möchte meinem Chéri diese Cupcakes als kleine Versöhnung zaubern, wenn er mich nächste Woche besuchen kommt. Ich verstehe nicht ganz den Schritt mit der Kuvertüre bei den Wolkencakepops. Laut Rezept hört es sich an als würde die ganze in die weiße Kuvertüre getaucht werden aber auf euren Bildern sind die Wolken nicht weiß? Und wo bekomme ich denn einen Lebensmittelstift her? Bitte bitte helft mir 🙂

    • Hallo Maike,
      danke für Dein Kompliment 🙂
      Ja, dass ist richtig. Du tauchst die gesamte Wolke am Stiel in die Kuvertüre.
      Die Wolke ist nicht weiss, weil weiße Schokolade/ Kuvertüre immer eher helles Gelb sind. Du kannst Dir im Internet aber auch „Candy melts“ bestellen. Die gibt es dann auch in reinem weiß. Einen Lebensmittelstift bekommst Du ebenfalls im Internet in ganz verschiedenen Shops (Tortenkram z.B.)
      Viele liebe Grüße
      Lina und Tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s