Hallo Fruchtgenuss: Erdbeer HiHat Cupcakes

Jetzt mal ganz ehrlich! Es gibt viele Paare, die man als perfekt bezeichnen kann, richtig?
Erdbeeren in Kombination mit Schokolade ist definitiv eines von ihnen!
Unsere Variante: HiHat Cupcakes mit fruchtiger Erdbeer-Buttercreme…Erdbeere küsst Schokolade, oder anders herum 😉 ??
Dies ist auf jeden Fall einer unserer neuen Sommerhits, den wir auf keiner kleinen Feierei mehr missen möchten!!

Rezept Schokomuffin (ca. 14 Stück):

  • 75 g Vollmilch-Schokolade, gehackt
  • 125 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 2 Eier (L)
  • 180 g Mehl
  • 1 leicht gehäufter EL Backkakao
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Schmand, Zimmertemperatur

Backofen auf 175 °C vorheizen und Muffinförmchen in das Muffinblech geben.

Die gehackte Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und vom Herd nehmen. In einer Schüssel Butter und Zucker schaumig schlagen und ein Ei nach dem anderen hinzufügen. Die geschmolzene Schokolade dazugeben und alles gut verrühren.
Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz sieben und zusammen mit dem Schmand und ca. 75 ml kochendem Wasser zu der Schokomasse geben. Alles gut verrühren bis eine schöne homogene Masse entstanden ist.
Förmchen zu 2/3 füllen und auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen und komplett auskühlen lassen!

_DSC0289 (1)_20130501
Zutaten Erdbeer-Buttercreme:

  • 1 1/2 Tassen  Erdbeeren, gewürfelt
  • 4 Eiweiß, Zimmertemperatur
  • 330 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 340 g weiche Butter

In einem Wasserbad die Eiweiß mit dem Zucker schaumig schlagen bis die Masse eine Temperatur von ca. 80 Grad erreicht hat und sehr fest und glatt ist. Vom Herd nehmen und so lange weiterschlagen bis die Masse abgekühlt ist und einen seidigen Glanz hat. Nun wird immer ein Eßlöffel Butter dazugegeben und untergerührt.

Erdbeeren in einen Mixer gben und zerkleinern, einige kleine Stücke können aber gerne noch vorhanden sein, sie müssen nicht komplett püriert werden! Diese zu der Buttercreme geben und mit dem Handrührgerät gut verrühren.

In einen Spritzbeutel geben und auf die Schokomuffins spritzen.

_DSC0297 (1)_20130501

Zutaten Schokoladenüberzug:

  • 340 g Zartbitterkuvertüre, gehackt
  • 3 El Keim- oder Rapsöl

Die Kuverüre zusammen mit dem Öl in einem Wasserbad schmelzen. Diese dann in ein schmales und entsprechend hohes Gefäß geben. Es sollte so hoch und breit sein, dass Ihr die Cupcakes gut eintuncken könnt. Dieses macht Ihr dann auch, so dass das Frosting schön bedeckt ist und stellt sie für 15-20 Minuten in den Kühlschrank. Fertig!

_DSC0304 (1)_20130501

Ein fluffig, saftiger Schokokuchen mit fruchtiger Erdbeercreme und zartschmelzender Schokolade – was will man mehr?
Perfekt 🙂

Zuckersüße Grüße,
Lina & Tina

 

 

 

Advertisements

16 Kommentare zu “Hallo Fruchtgenuss: Erdbeer HiHat Cupcakes

  1. Hallo ihr Beiden,
    das ist ja mal eine schöne sommerfrische Abwandlung der „normalen“ HiHat-Muffins…aber eine Frage habe ich noch…hält die Buttercreme wirklich so fest, dass sie beim Eintauchen nicht in die Schoki plumpst? Oder stellt ihr die Muffins vorner noch kurz ins Eisfach, wie bei CakePops? Und noch eine letzte Frage…nehmt ihr Glasur oder Kuvertüre? Kuvertüre ist doch eigentlich zum Eintauchen nicht so geeignet wie Glasur, oder?
    Ach, soviele Fragen, aber ich würde es zu gerne nachbacken…da sie sich unglaublich lecker anhören..
    Liebe Grüße,
    Katy

    • Hallo Katy!

      Die Buttercreme hielt Bombe, da ist nichts reingerutscht. Du kannst aber den ersten Ring beim Aufspritzen etwas fester randrücken. Wir haben mit Kuvertüre gearbeitet, in Verbindung mit dem Öl (wir hatten Rapsöl genommen) ist diese schön flüssig und der Cupcake lässt sich gut eintunken. Danach aber am besten sofort in den Kühlschrank!

      Und: Unbedingt nachbacken!! Der ist wirklich total lecker!! 🙂

      Liebe Grüße,
      Lina & Tina

      • Hallo ihr Beiden,
        dreimal dürft ihr raten, was es bei uns am WE gab??? na klar Erdbeer HiHats 🙂 ich habe allerdings unser Familienrezept Bananenmuffins genommen und es war wirklich der Oberhammer…meine Arme taten mir allerdings auch ein wenig weh, nachdem ich 15 lange Minuten das Eiweiss geschlagen habe 😉 das erdbeerige war der Knaller….das nächste Mal würde ich vielleicht weniger Butter nehmen, da die Eiweisscreme ja auch schon sehr lecker ist und an einen Dickmann erinnert…vielen lieben Dank nochmal für das tolle Rezept….LG,
        Katy

      • Huhu Katy,
        Wowieee!! Da hattet Ihr ja eine richtige Fruchtexplosion 🙂 Hört sich sehr lecker an!
        Hihi, ich (Lina) hatte am nächsten Tag leichten Muskelkater vom mixen.
        Das stellen wir uns auch gut vor. Ähnelt ja auch dann mehr dem eigentlichen HiHat-Rezept. Die Eiweisscreme hätten wir auch so wegnaschen können 🙂
        Danke für das tolle Feedback!
        Sonnige Grüße,
        Lina und tina

  2. Schon wieder so ein schön anzusehendes Rezept von Euch! Und lecker klingt das! Erdbeeren und Schokolade gehen einfach immer! Die muss ich wohl sehr bald backen!
    Herzliche Grüße,
    Dani

    • Danke, Dani 🙂
      Wir können sie wirklich wärmstens empfehlen.
      Freunde und Kollegen waren hellauf begeistert und verlangen Nachschub.
      Sonnige Grüße,
      Lina und Tina

  3. Yummy….Schokoladenmuffins und Erdbeercreme *sabber*
    Ich habe gestern auch Cupcakes gebacken und obwohl kein Backpulver im Teig war, sind die Küchlein ganz schön „explodiert“ und oben eingerissen. Gehen Eure Schokomuffins auch alle so stark beim Backen nach oben, wenn ihr die Förmchen nur zu 2/3 füllt?
    By the way, ich finde Euren Blog total klasse!

    • Lieben Dank 🙂 Das Kompliment geben wir gerne an Dich weiter!!
      Ui, hört sich gut an! Ohne Backpulver können sie, je nachdem was Du für Zutaten verwendest, trotzdem schön aufgehen.
      Unsere gehen auch immer schön auf. Allerdings habe ich (Lina) grundsätzlich Pech bei Schokomuffins die mit Kuvertüre gebacken werden. Die werden bei mir Grundsätzlich nichts und das muss wer anders übernehmen 😉
      Sonnige Grüße,
      Lina und Tina

  4. Hallo,

    leider ist die Creme nach Zugabe der Erdbeeren total flüssig geworden. Vorher war sie von der Konsistenz her perfekt. Was habe ich falsch gemacht? 😦

    LG Meryl

    • Hallo Meryl,
      hast Du alles nach Rezeptangabe gemacht?
      Sonst war es vielleicht zu warm und es ist gekippt? Wir haben sie nun mehrfach nach Rezept gemacht und es hat jedes mal geklappt.
      Tut uns echt leid 😦

  5. Hallo ihr beiden,

    ich schätze mal, dass ich die Erdbeer zu doll püriert habe. Oben auf dem Bild sieht man wunderbar noch die Stückchen. Bei mir waren kaum welche drin. Habe die noch flüssige Creme kurz in die Tiefkühltruhe gepackt und sie wurde zum Glück noch fest, so dass man sie gut aufspritzen konnte. 😀 Naja, Übung macht den Meister. Geschmacklich und optisch waren die Cupcakes ein Traum.

    • Puh, dann konntest Du sie aber noch einmal gut retten 🙂
      Das ist sehr gut möglich! Sicher wird es dann zu flüssig gewesen sein und man hätte die Menge reduzieren müssen!
      Freut uns um so mehr, dass sie Dir geschmeckt haben und trotzdem noch toll gelungen sind!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s