Homemade Icecream – ohne Eismaschine!

Was wäre ein Sommer ohne Eis? Kein richtiger Sommer, oder? Lange haben wir nach DEM Rezept für Eiscreme gesucht für die man nicht unbedingt eine Eismaschine benötigt, denn viele haben keine oder man hat mal wieder vergessen den Kühlakku (wenn man über die einfache Form einer Eismaschine verfügt – wie wir..) rechtzeitig ins TK zu stellen… Leider lässt bei den meisten Rezepten die Konsistenz sehr zu wünschen übrig und das Eis ist alles aber nicht cremig. Fündig wurden wir nun endlich auf der Seite von Kevin & Amanda  – schon die Fotos machen Lust auf mehr (und die Hazelnut Mocha Fudge Swirl Ice Cream muss unbedingt mal ausprobiert werden). Die Konsistenz ist total super, die Herstellung sowas von simpel und man kann sich in der Vielfalt wirklich austoben..!!

Grundrezept:

  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • Extra Zutaten (siehe z.B. unten)

Die Sahne steif schlagen. In einer separaten Schüssel die Kondensmilch geben und die gewünschten Zutaten unterrühren. Die Sahne vorsichtig unterheben, alles in einen verschließbaren Behälter geben und für einige Stunden bzw. über Nacht ins Tiefkühlfach stellen.

Wir hatten noch Brownies mit Pecannüssen über und haben diese kurzerhand zerkleinert und zusammen mit etwas Vanilleextrakt zum Grundrezept dazugegeben, hier also Variante 1:

Extra Zutaten:

  • Vanillearoma / Vanilleextrakt
  • Brownies

Brownies Collage

Sehr lecker!!! Der Oberhammer ist aber Variante 2:

Extra Zutaten:

  • Miniature Reeses
  • Vanillearoma / Vanilleextrakt

Dazu haben wir ca. 20 dieser kleinen fiesen Dinger ins TK gegeben damit sie besser zu schneiden sind, zerkleinert und zusammen mit Vanilleextrakt verarbeitet. Mhhhhhhhhhhh! Ok, das nächste Mal tun es auch etwas weniger Reeses aber wir dachten uns, was soll der Geiz… 😉

Hier wurde uns das höchste Lob des größten Eiskritikers in der Familie gemacht – er wollte uns absolut nicht glauben, dass das Eis selbstgemacht ist…!! 🙂

Reeses Collage

Wem jetzt also einige Eisideen gekommen sind -> auf geht’s! Grundzutaten besorgen und los! 🙂

Zuckersüße Grüße,
Lina & Tina

Advertisements

10 Kommentare zu “Homemade Icecream – ohne Eismaschine!

    • Huhu Ju,
      Sahne sind definitiv 400g. Bei der Kondenzmilch bin ich mir gerade nicht sicher. Tina hat das Eis gezaubert. Leider ist sie heute nicht da, aber morgen gibt sie Dir hier noch einmal bescheid.
      Dein Eis klingt super! Danke 🙂

      Liebe Grüße
      Lina

  1. Das Eis ist der Hammer! Ich hab es jetzt schon zweimal gemacht. Beim ersten Mal hab ich zerkleinerte Amarettini drunter gemischt…..das war schon lecker, aber heute habe ich es mit Mandelgiotto probiert….der Oberhammer! 🙂

    Bitte mehr von solchen Rezepten!
    Lieben Gruß
    Yvonne

    • Hallo Yvonne,
      vielen lieben Dank für Dein positives Feedback! Es freut uns ungemein, dass das Eis so gut bei Dir angekommen ist 🙂
      Deine Variante mit Giotto ist wirklich leeeeecker. Diese kleinen Kügelchen überraschen immer wieder. Hihi!

      Liebe Grüße
      Lina und Tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s