Oreo Banana Cream Pie

Das Rezept für den Oreo-Banana-Cream Pie haben wir sehr lange vor uns hingeschoben. Warum können wir gar nicht sagen, aber immer kam etwas interessanteres für uns über den Bildschirm gehuscht…aber wisst Ihr was? Wir bereuen es so sehr!
Dieser Pie ist mittlerweile einer von Lina´s Lieblingsleckereien geworden.
Frisch aus dem Kühlschrank ist er vor allem im Sommer eine Wucht und unglaublich erfrischend! Leckere Vanillecreme, frische Bananen und ein Boden aus Oreo´s – ein Träumchen!

1075098_536524183076664_2033194867_n
Für den Boden:
20 Oreo´s
55 g (1/4 cup)Butter

Eine 20-er Pieform (eine Springform geht natürlich auch) bereit stellen.
Die Oreos zerkleinern!
Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit den Oreo´s vermengen. Diese leckere Mischung kommt nun ratzi fatzi in die Form und wird auf dem Boden und an der Seite (ca 1 cm, also nicht wirklich hoch.) ordentlich festgedrückt. Die Form in den Kühlschrank stellen. So wird der Boden schön fest.

Für die Vanillecreme:
2 Eigelb
40 g (1/3 cup) Maisstärke
3 TL Vanilla Extrakt
709 ml (3 cups) Konditorsahne + 100 ml zum Aufschlagen
115 g (1/2 cup) Zucker
2 TL Butter
2-3 Bananen

Konditorsahne, Eigelb, Zucker und Maisstärke vermengen. Mit dem Handmixer nur so lange mixen, bis die Masse seidig glatt ist. In einem mittelgroßen Topf kocht Ihr diese nun langsam und unter Rühren auf. Ist die Masse nun so fest wie Vanillepudding, rührt Ihr den vanilla Extrakt und die 2 TL Butter unter. Ihr könnt die Creme nun von der Herdplatte nehmen und in Rühe abkühlen lassen.
Nachdem die Creme abgekühlt ist, nochmals umrühren.
Bananen in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
Die Form aus dem Kühlschrank holen und den Boden,  nochmals andrücken.
Nun kann der Boden schon eimal mit der ersten Schicht Bananenscheiben ausgelegt werden. Darauf die Hälfte der Vanillecreme verteilen. Jetzt kommt die zweite  und somit letzte Bananenschicht, die dann mit der restlichen Vanillecreme überzogen wird. Fehlt nur noch die Sahnehaube. Dazu 100 ml Konditorsahne nicht ganz aufschlagen und auf dem Pie verteilen. Fertig!
Der Pie sollte nun mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank (am besten über Nacht) und kann dann direkt genossen werden!

„Direkt genossen werden“ ist dann auch schon unser Stichwort 😉
Wir suchen uns nun ein schattiges Plätzchen und erfrischen uns mal nicht mit einem Glas Limonade, sondern mit einem Stück Oreo-Banana-Cream Pie.

Sonnige und zuckersüße Grüße
Eure Lina und Tina

Advertisements

7 Kommentare zu “Oreo Banana Cream Pie

  1. Ich liebe Oreos. Unglaublich dass ich so ein tolles Rezept erst jetzt finde. Wird auf jedenfall gespeichert und ausprobiert. Lecker !!!

    • Hallöchen Linda,
      dann lass ihn Dir gut schmecken 🙂
      Wir können ja auch bis heute nicht fassen, warum wir ihn nicht früher gemacht haben! Welch eine Schande…
      Nun ist er ein Dauerbrenner geworden!
      Liebste Grüße
      Lina und Tina

    • Hallo,
      die Konditorsahne hat einen höheren Fettgehalt, als die übliche Sahne und kommt der amerikanischen Zutat „half and half“ am nächsten.
      Wir kaufen immer die von Hansano. Die gibt es mittlerweile in fast jedem Supermarkt.
      Liebe Grüße,
      Lina und Tina

  2. Ich möchte den Kuchen heute probieren. Habt ihr die Creme von den Keksen für den Boden abgemacht oder drauf gelassen?! Habe leider nur eine 26er pie Form.

    • Hallo Katja,
      ja, die Creme blieb dran 🙂
      Wenn Du nur eine 26-er hast, dann würde ich einfach die doppelte Menge machen. Wenn Du siehst, es wird von der Creme zu viel, dann streichst Du nicht alles drauf (den Rest kann man auch so gut essen, denn es ist wie selbstgemachter Vanillepudding).
      Lass ihn Dir schmecken!
      Wir freuen uns auf ein kleines Feedback
      Sonnige Grüße,
      Lina und Tina

  3. Pingback: GeburtstagsTag | Michellicious

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s