Blutmond Cupcakes *Grusel*

Und weiter geht es zum Thema Halloween!!!  Heute haben wir für Euch schaurige Blutmond-Cupcakes. Die Legenden sagen, dass Vampire und Werwölfe in Blutmondnächten geboren und Verstorbene zu neuem Leben erweckt werden. Auf den ersten Blick sehen diese Cupcakes total harmlos aus, das erste Gruseln kommt dann aber auf dem Halloween-Buffet, welches bei uns immer in Schwarzlicht gehüllt ist – sie leuchten im dunkeln!! Der nächste Schreck kommt gleich darauf beim herzhaften Biss in diese Leckereien – sie bluten!!

_DSC0143 (1)_20131027

Schoko-Fledermäuse:

  • 100 g Kuvertüre
  • entsprechende Vorlagen von Fledermäusen
  • Butterbrotpapier

Kuvertüre in einem Wasserbad langsam schmelzen, dabei aufpassen, dass die Schokolade nicht zu heiß wird. Nun entweder einen Spritzbeutel mit einer sehr kleinen Lochtülle benutzen oder alternativ in einen Gefrierbeutel ein kleines Loch schneiden. Butterbrotpapier auf die Vorlage legen und nach dem Prinzip des Durchpausens die Vorlage mit der Schokolade nachzeichnen. Gut trocknen lassen oder mit dem Kühlschrank nachhelfen.

Zutaten Cupcakes (ca. 18 Stück)

  • 75 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier, Größe L
  • 170 g weiße Schokolade
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 250 ml Milch
  • 192 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Salz

Den Ofen auf 160 °C vorheizen und ein Muffinblech mit entsprechenden Förmchen auslegen.

Die weiße Schokolade hacken und in einem Wasserbad langsam schmelzen.  In einer Schüssel die Butter mit dem Zucker verrühren bis die Masse hell und fluffig ist.  Die Eier nun eins nach dem anderen dazugeben und jeweils gut verrühren.  Vanilleextrakt und Schokolade hinzugeben und ebenfalls gut verrühren.  Mehl, Backpulver und Salz in eine seperate Schüssel sieben und diese Mischung nun abwecselnd mit der Milch zum Teig geben bis eine schöne glatte Masse entstanden ist.
Die Förmchen zu 3/4 füllen und für ca. 20 Minuten backen – Stäbchenprobe machen!

_DSC0129 (1)_20131027

Himbeerfüllung:

  • 340 g TK-Himbeeren
  • 1-2 El Speisestärke
  • Saft von 1 Zitrone
  • 100 g Zucker

Alles zusammen in einen Topf geben und langsam erhitzen. Dabei ständig rühren damit nichts anbrennt! Wir haben 1 El Stärke dazugegeben, wenn man es dickflüssiger haben möchte gibt man halt noch mehr dazu. Anschließend die Masse durch ein Sieb streichen und etwas abkühlen lassen.
Aus den Cupcakes nun ein kleines Loch herausschneiden und mit der Himbeermasse befüllen.

Glow in the Dark Frosting:

  • 250 g Palmin Soft
  • 500 g Puderzucker
  • 6 El Tonic Water

Hier liegt das Geheimnis im Tonic Water. Durch das enthaltenen Chinin fängt das Frosting im Schwarzlicht an zu leuchten! Palmin Soft haben wir genommen, damit wir ein schönes weißes Frosting erhalten, man kann aber genauso gut normale Butter nehmen.
Das Palmin mit dem Handmixer schlagen bis es cremig ist. Den Puderzucker nach und nach hinzugeben, die Masse ist dann zum Ende hin sehr fest. Nun kommt auch schon das Tonic Water dazu. Einfach soviel dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Das Frosting nun vorsichtig auf die Cupcakes spritzen, dabei aufpassen, dass die Himbeerfüllung nicht rausgedrückt wird! Wir haben sie anschließend glatt verstrichen man kann es natürlich auch in Tuffs draufspritzen. Nun die Schoko-Fledermäuse vom Papier vorsichtig lösen und mit einem Messer auf die Cupcakes übertragen. Nicht mit den Fingern anfassen – die Schokolade schmilzt sehr schnell weil sie ja auch sehr dünn ist!

_DSC0102 (1)_20131026

So, jetzt fragen wir Euch: Wer mag da nicht gerne zubeißen??? 🙂

Zuckersüße Grüße,
Lina & Tina

Advertisements

2 Kommentare zu “Blutmond Cupcakes *Grusel*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s