Cranberry Kuchen mit Frischkäsetopping & gezuckerten Cranberries

Backen ist ja so schon immer ein absolutes Glücksgefühl, aber in der Weihnachtszeit zu den Weihnachtsklassikern wie „White Christmas“ oder „Last Christmas“ in der Küche Leckereien zu zaubern und mitzuträllern ist doch nochmal viel schöner, oder?
Dieses mal haben wir uns für etwas fruchtiges und winterliches zugleich entschieden: einen Cranberry Kuchen mit Frischkäsetopping und knusprigen gezuckerten Cranberries!
Hach, wir sind ganz verliebt in diesen Kuchen ♥
cranberrykuchen11Zutaten für den Cranberry Kuchen (20er Form):
360 g Mehl
4 gestrichene TL Backpulver
1 Prise Salz
340 g Zucker
360 ml Milch
3 Eier (Gr.L)
160 g frische Cranberries
2 TL homemade Vanilla Extrakt
1/2 TL Zimt

Dieser Kuchen ist mal wieder ein einfacher mit großer Wirkung und ist ratzi fatzi zubereitet.
Ofen auf 175°C vorheizen.
Die Springform einfetten.
In einer mittlelgroßen Schale Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Zucker vermengen. In einer kleinen Schale die Eier schaumig schlagen und mit der Milch und dem Vanilla Extrakt vermengen. Die Eiermilch in die Schale mit der Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig mixen. Zum Schluss die Cranberries unterheben.

Für 30 Minuten goldbraun backen. Stäbchentest nicht vergessen!

Zutaten für das Frosting:
250 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
200 g Magerquark
100 g Puderzucker
2 TL Zitronensaft
2 TL homemade Vanillaextrakt (Ersatzweise 1 Vanilleschote)

Alle Zutaten cremig rühren und an den Seiten und auf dem Kuchen glatt verstreichen.
Nun werden die Cranberries zubereitet. In der Zeit stellt den Kuchen am besten in den Kühlschrank.

Zutaten für die gezuckerten Cranberries als Topping:
80 g  frische Cranberries
225 g Zucker
240 ml Wasser
Sonstiges: Rosmarinzweige als Deko + 225 g  Zucker zum Wälzen

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen und so lange Rühren bis sich dieser aufgelöst hat. Zuckerwasser ein wenig abkühlen lassen und dann vorsichtig in einer Schale über die Cranberries gießen. Die Schale gut abdecken.
Mindestens 2 Stunden ziehen lassen.
Die Cranberries in einem Sieb gut abtropfen lassen. Damit die leckeren Früchtchen nun ihren Zuckermantel erhalten können schüttet Ihr Zucker in einer Schale. Die abgetropften Cranberries nun vorsichtig darin rollen/ wälzen. Nun solltet Ihr die Zuckerbeeren 2-3 Stunden in der Schale ruhen lassen. So kann der Zucker an den Cranberries trocknen und sie werden später richtig crunchy.
Die schicken gezuckerten Cranberries vorsichtig auf den Kuchen geben.
Sucht Euch nun gerade Rosmarinzweige heraus. Sie dürfen ruhig ein Stückchen länger sein. Diese werden  vorsichtig in den Abständen, wie es Euch gefällt, an die Seite des Kuchens gedrückt.
Den Kuchen im Kühlschrank aufbewahren und eine halbe Stunde vor dem Servieren heraus holen.
1418172_600435530018862_357494114_n_600x600_100KB

So, nun kann auch langsam der Schnee anfangen zu rieseln und ach: ….nur noch 20 Tage bis Heiligabend!

Weihnachtliche Grüße
Eure Lina und Tina ♥

Advertisements

8 Kommentare zu “Cranberry Kuchen mit Frischkäsetopping & gezuckerten Cranberries

  1. WoW … so tolle Bilder …
    Das Törtchen sieht traumhaft aus…. und ich LIIIIIEBE Cranberries!!!
    Mal sehen, ob DER dieses Jahr auf der Weihnachtstafel stehen wird…?

    Zauberhafte Grüße, Katja

  2. Mensch, sieht der toll aus! Und Cranberries sind sowieso voll lecker! Das Frosting mit Quark klingt auch toll. Also nix wie ab auf die Nachbackliste.
    Herzliche Grüße,
    Dani

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s