Homemade Nutella-Spekulatius-Creme

Ja, wir geben es zu – wir gehören zu den absoluten Nutella-Junkies. Dementsprechend sind unsere Ansprüche auch extrem hoch was Schokoladen-Brotaufstriche betrifft. Da die Weihnachtstage nun aber wirklich zum Greifen nahe sind ,wollten wir unsere Schokocreme ein wenig  weihnachtlicher gestalten. Spekulatius zum Weihnachtsfrühstück hört sich auch toll an, dachten wir, und somit ist eine himmlische Kombination aus Beidem entstanden:
die Homemade Nutella-Spekulatius-Creme!
Jede Creme für sich ist schon oberlecker, aber zusammen sind sie einfach der Hammer! 🙂
Was das Beste an unseren Homemade Cremes ist? Das ist ganz klar: man weiß was drin ist! Tauscht man die Vollmilchschokolade gegen Zartbitter aus, dann ist es sogar ein leckeres veganes Frühstücksvergnügen!

_DSC0247 (1)_20131215

Zutaten Spekulatiuscreme:

  • 250 g Spekulatius
  • 50 g brauner Zucker
  • 200 ml Kokosnussmilch
  • 20 g Margarine
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 1/2 Tl Zimt

Den Spekulatius mit dem braunen Zucker zusammen zu feinen Krümeln zermahlen, wir haben dafür eine elektrische Kaffeemühle genommen. Diese in eine Schüssel füllen, die Kokosnussmilch hinzufügen und mit einem Handmixer gut verrühren. Die Margarine schmelzen und zusammen mit dem Zitronensaft und dem Zimt unterrühren. Nun beiseite stellen (Creme dickt noch nach), oder wenn man nur diese Creme machen möchte, dann füllt man sie direkt in entsprechende Gefäße und lagert sie im Kühlschrank.

Zutaten Nutellacreme:

  • 1 Tasse Haselnüsse, gehackt
  • 240 g Vollmilchschokolade
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • Rapsöl (wir hatten erst mit 2 El begonnen, das ist aber zu wenig. Besser sind 3-4 El*)
  • 3 El Puderzucker
  • 1 El Backkakao
  • 1/2 Tl Vanilleextrakt
  • 3/4 Tl Salz

Die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett noch einmal nachrösten. Dabei ständig aufpassen, dass sie nicht anbrennen (das geht wirklich ratz fatz). Beiseite stellen und komplett abkühlen lassen. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und ebenfalls auskühlen lassen.Nun die Haselnüsse fein mahlen, hier kam ebenfalls wieder die elektrische Kaffeemühle zum Einsatz .
Haselnüsse in eine Schüssel geben und Öl, Puderzucker, Kakao, Vanilleextrakt und Salz hinzufügen. Alles miteinander vermengen. Die geschmolzene Schokolade dazugeben und solange rühren bis die Masse so glatt wie möglich ist. Etwas stehen lassen, so dass sie leicht andickt.
Beide Cremes jeweils in einen Spritzbeutel füllen und zusammen in vorbereitete Gläser füllen. Fertig!

* Bei der Zugabe von nur 2 El Öl ist die Creme sehr hart, wir haben erst einmal nur einen EL mehr hinzugefügt, da wurde es etwas besser aber noch nicht perfekt. Also hier nicht sparsam sein. Sollte man merken, dass die Creme doch zuuuu fest wird, kann man sie wieder leicht erwärmen und noch etwas Öl hinzugeben.

Jetzt kann einem leckeren Weihnachtsfrühstück doch wirklich nichts mehr im Weg stehen, oder?
Tipp: Dies wäre auch ein nettes Weihnachtsgeschenk oder Mitbringsel.

Ach und noch was: nur noch 6 Tage bis Heiligabend! 🙂

Weihnachtliche Grüße,
Eure Lina & Tina ♥

Advertisements

47 Kommentare zu “Homemade Nutella-Spekulatius-Creme

  1. Das hört sich wirklich nach einem 1a Mitbringsel für Süßschnäbel an. Das werde ich nach Möglichkeit diese Woche noch austesten. Ich werde zum mahlen nur leider auf meinen Pürierstab zurückgreifen müssen – was anderes habe ich leider nicht. Ich hoffe, dass das funktioniert 😉
    Liebe Grüße,
    Tring

    • Hallo Tring,
      wir haben auch schon einmal einen Pürierstab zum Mahlen verwendet. Es geht schon, ist halt nur etwas lästig 😉
      Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Zubereiten,
      Lina und Tina

      • Hab gerade die Spekulatiusversion ausprobiert. Ich hab die Kekse leicht zerbröselt und direkt mit der Kokosmilch püriert. Hat super funktioniert und wartet gerade im Kühlschrank auf den Einsatz morgen. Die Reste am Pürierstab und in der Schüssel waren aber schon mal seeehr lecker 😉
        Ich wollte eigentlich auch die Nutella-Version machen, bin dann aber über die „Tasse“ gestolpert. Ist das eine Kaffeetasse oder ein Kaffeebecher/Teetasse oder eine amerikanische Cup?
        Liebe Grüße,
        Tring

  2. ui ui ui… in die Tischkante beiß… ihr könnt doch nicht einfach so ein tolles Rezept online stellen. Ich kratz ja schon mit den Nägeln! Das MUSS am WE ausprobiert werden! Scheiß auf die Diät! Nutella-Spekulatius-Creme ich kommeeeeeee!!! 🙂 Echt super!!!

    Viele Grüße (vom anderen Nutella-Junkie)

    Ivonne

    • Verzeih, Ivonne! Hihi!
      Diät vor Weihnachten geht doch gar nicht (wir wissen wovon wir reden 😉 )
      Berichte doch mal wie sie Dir gemundet hat.

      Liebe Grüße von den Nutella-Damen!

      P.s.Deine gebrannten Mandel Brownies sind der hammer!!!! Grandios!

  3. das sieht ja wunderbar lecker aus! als geschenk kommt es bestimmt super an! aber leider bekomme ich nicht so tolle geschenke 😦 lasst es euch schmecken ❤ vlg mia he

  4. Ich kann mich nur anschließen…allein bei der Vorstellung hab ich schon eine Pfütze im Mund…lecker!
    ♥lichen Dank für die süße Verführung!
    Liebe Grüße
    Gabi

  5. Pingback: WEIHNACHTEN AUF DEN LETZTEN DRÜCKER: EINE LINKLISTE! | Das Süße & der bittere Rest

  6. also… ich hab noch ein paar spekulatius herumliegen und weiß nicht was ich damit anfangen soll…. ich denke, das projekt geh ich morgen an! wäre es nicht schon so spät und hätten die supermärkte noch offen, würde ich ja gleich einkaufen gehen und die fehlenden zutaten kaufen und gleich starten!!
    heute nacht werde ich aber bestimmt davon träumen!

    lg
    viktoria

    • Uah, dass kennen wir 😀
      Das ist auch eine gute Lösung: Weihnachts-Resteverwertung! So macht man direkt noch mal einen krönenden Abschluss 🙂
      Wir wünschen Dir viel Spaß und vor allen Dingen, dass Dir die Creme schmeckt!
      Leckere Traüme,
      Lina und Tina

  7. Hallo Lina und Tina

    Wow, das sieht suuuuuuper lecker aus und wird von mir gleich für meine Adventsgeschenke 2014 ausprobiert 😉 Habe nur eine Frage noch (ich weiss euer Post ist schon etwas älter…) Wie lange ist der Aufstrich in etwa haltbar? Ich weiss, bei Schoki-Spekulatius Addicts, dauerts eh nicht lange, bist das Glas leer ist 😉 Aber für Geschenke schau ich immer, dass man sie nicht sofort verbrauchen „muss“.
    Vielen Dank für eure Antwort und die tolle Idee – sieht Grandios aus!

    Liebe Grüsse
    Claudia

    • Hallo Claudia,
      ehrlich gesagt können wir Dir Deine Frage nicht wirklich beantworten. Wir schätzen aber ungeöffnet und gekühlt 2Wochen.
      Wir hoffen, dass wir Dir helfen konnten.

      P.s. Das Glas ist in der Tat ganz schnell leer 😉

      Liebste Grüße
      Lina und Tina ♥

  8. Hallo,
    Das Rezept hört sich wirklich fantastisch an und möchte ich unbedingt in der nächsten Zeit machen. Da ich es gerne verschenken möchte, stellt sich mir die Frage, wie groß eigentlich die gesamte Menge der Creme ist, die man mit den angegebenen Zutatenmengen mischt?
    Liebe Grüße,
    Jule

  9. Soooooo, nun haben wir es geschafft.

    Haben gleich die doppelte Menge gemacht und folgende Abwandlung:
    Je 200 gt gehackte Haselnüsse und mandeln
    Insgesamt 4 EL das gute wibert Erdnussöl.

    Nun ist es abgefüllt, aber schon das naschen war Mega toll, vor allen Dingen die salzige Nachgeschmack bei den Nüssen. Ich freue mich morgen auf das Toast

    Ein Bild werde ich euch bei fb hochladen, da es mir hier nicht möglich ist.

    Lieben Dank für die Hilfe….. Und euren DRUCKEN button habe ich leider noch nicht gefunden.

    Ich freue mich auf die nächste herausfordernd bei euch

    liebe Grüße aus Hamburg
    Maren ( & Adam )

  10. Pingback: Christmas Gifts – Speculoos and Hazelnut Spread | For the Love of Food and Books

  11. Hallo Ihr Beiden,
    das Rezept würde ich gerne für Weihnachten zum Verschenken machen. Wie lange ist die Creme haltbar.
    Liebe Grüße
    Monika

  12. Hallo!
    Was für eine Schokolade nehmt ihr? Da gibt es ja große Unterschiede… Oder Kuvertüre?
    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Ani

  13. Pingback: Vegane Spekulatiuscreme |

  14. Hallo 🙂
    Yam das klingt sehr lecker!

    Das Rezept für die Nutellacreme und für die Spekulatiuscreme ist die für 1 „Confi“ Glas oder reichen die Cremes für mehr as nur 1 „Confi“ Glas?

    lg andrea

    • Hallo Andrea,

      Wir sind uns da nicht mehr so sicher. Ist ja auch schon eine Weile her, dass wir die gemacht hatten, aber wir meinen es sind 3 von diesen Gläschen und noch ein wenig extra bei rausgekommen.

      Liebe Grüße,

      Lina & Tina

  15. Hallo ihr!
    Ich möchte das Rezept auch gerne ausprobieren und einem Nutella-Fan zu Weihnachten schenken! Meine Frage: MUSS die Creme gekühlt werden oder kann man sie auch wie normale Nutella im Vorratsschrank aufbewahren? Bei „Nutella im Kühlschrank- ja oder nein?“ Scheiden sich ja die Geister 😂😂

  16. Pingback: VCP RPS Hausgemacht | #22 – Last Minute Geschenk – hausgemachte! Spekulatiuscreme

  17. Hallo, Danke für das wunderbare Rezept : )
    Habt Ihr einen Tipp, wo man die bezaubernden kleinen Gläschen herbekommen kann? ✨

    • Hallo Conny,

      das waren kleine Weckgläser, wahrscheinlich mit der Füllmenge von 80 ml. Es ist ja schon eine Weile her aber 4 Stück und ein Rest sind auf jeden Fall dabei rausgekommen.

      LG, Lina & Tina

  18. Das klingt sooo lecker und passt genau zu den Geschmacksknospen meines Liebsten – das werde ich unbedingt für seinen Adventskalender vorbereiten.
    Danke dafür!!
    Herzlichst Lehmi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s