Raffaello Tarte

Hach ja…! Wenn der Winter schon nicht zu uns kommt dann zaubern wir uns doch einfach eine kleine Winterlandschaft auf den Kaffeetisch! 🙂 Diese kleine Tarte ist ratzfatz fertig, denn gebacken werden muss nur der Boden. Den Rest übernimmt der Kühlschrank!

_DSC0835 (1)_20140105Zutaten Tarteboden:

  • 140 g Vanillecreme Waffeln oder alternativ Eiswaffeln
  • 56 g geschmolzene Butter
  • 2 El Zucker
  • 1,5 Tl Vanilleextrakt

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Die Waffel zu feinen Krümeln zerbröseln (z.B. alle in eine Gefriertüte geben und mit dem Nudelholz draufschlagen). Krümel in eine Schüssel geben und mit der geschmolzenen Butter, Zucker und Vanilleextrakt vermengen. Eine rechteckige Tarteform mit herausnehmbaren Boden einfetten und die Krümelmasse am Boden und an den Rändern festdrücken. Im Backofen für ca. 6-8 Minuten backen, dabei am besten unter das Rost noch ein Backblech (ausgelegt mit Backpapier) schieben da während des Backens etwas von der Butter auslaufen kann. Anschließend komplett abkühlen lassen.

Zutaten Füllung:

  • 35 g blanchierte ganze Mandeln
  • 113 g Frischkäse, Zimmertemperatur
  • 56 g Butter, Zimmertemperatur
  • 120 g gezuckerte Kondensmilch
  • ca. 10 g Magermilchpulver
  • Kokosflocken nach Belieben
  • 5 Ferrero Raffaello, halbiert

Die Mandeln halbieren und in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten.
Den Frischkäse mit der Butter und der Kondensmilch verrühren. Das Magermilchpulver hinzugeben. Nun die Mandeln auf dem Boden streuen und die Creme gleichmäßig darauf verteilen. Großzügig mit Kokosflocken bestreuen und mit den Raffaello dekorieren. Nun für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank geben. Anschließend kann man die Tarte durch den herausnehmbaren Boden ganz leicht aus der Form lösen.

_DSC0834 (1)_20140105Sieht doch wirklich aus wie eine kleine Schneelandschaft, oder? Und schmecken tut sie mindestens genauso gut wie die kleinen Köstlichkeiten von der Firma Rocher! 🙂

Zuckersüße Grüße,
Lina & Tina

Advertisements

14 Kommentare zu “Raffaello Tarte

  1. Ihr Lieben, das sieht so göttlich aus, ich möchte am liebsten ganz schnell ein ganz großes Stück! 🙂 Leider hab ich grad nicht mal die Hälfte der Zutaten da, aber das Rezept ist schon gepinnt und wird ganz schnell nachgemacht!

    <3-liche Grüße,
    Kristina

  2. Nom .. Nom… Nom… und schon sind alle guten Vorsätze wieder dahin…. ich liebe diese Kokos-Kugeln. Die Selbstgemachten sind auch echt gut…

    zauberhafte Grüße … Katja

  3. mhmm… sieht lecker aus und klinkt auch sehr lecker Nur – Magermilchpulver? 10g? Kann man das auch durch was anderes ersetzen?

    Lg Nadja

    • Hallo Nadja,

      wir haben es auch schon mal komplett weggelassen, das geht auch. Man kann dann alternativ für den Geschmack die Menge der gezuckerten Kondensmilch erhöhen, dann wird die Masse nur nicht ganz so fest – das ist aber nicht schlimm. Ansonsten findet man es im Supermarkt in dem Bereich wo auch die Kondensmilch steht.

      Liebe Grüße,
      Lina & Tina

  4. Hallo Lina &Tina,

    Danke. Habs nochmal gegoogelt: das ist ja dieser Kaffeeweisser. Den ham wa 🙂 Dachte, dass ich jetzt eine Grosspackung von irgendwas kaufen musste, was ich nie wieder benutze. Aber von dem Kaffeeweisser haben wir diese Mini-Verpackungen 🙂

    LG Nadja

      • So, Raffaelo Torte (in ner runden Form) steht im Kühlschrank. Bin ja mal gespannt. Ich mag selber gar kein Raffaelo hahah… aber das Rezept musste ich einfach probieren. Freuen sich (hoffentlich) die Kollegen morgen im Büro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s