Hi Hat Cupcakes zum 2. Blog-Geburtstag

Trööööt! Wir sind 2 !

Wowie, wie schnell doch die Zeit vergeht! Ruckzuck sind doch tatsächlich schon 2 Jahre vorbei gezogen und wieviel hat sich in der Zeit getan! Gut erinnern wir uns an die ersten Tage wo wir uns über die ersten Likes, haupstächlich von unseren Freunden und Bekannten, gefreut haben und nun sind wir schon fast bei unglaublichen 2000 Likes!
Zu einem richtigen Geburtstag gehört natürlich auch..? Richtig – ein kleines Törtchen! Dieses gibt es in Form dieser unglaublich köstlichen HiHat Cupcakes. So bekommt jeder sein eigenes kleines Geburtstagstörtchen! 🙂
HiHat6_600x600_100KBFür den Teig:
3 Eier, Zimmertemperatur
160 g Butter, Zimmertemperatur
250 ml Buttermilch
250 g Zucker
250 g Mehl
60 g Kakaopulver (z.B. von Bensdorp)
5 g Backpulver
1 TL Natron

Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach hinzufügen und gut unterrühren.
In einer seperaten Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und Kakao mischen, sieben und zum Teig geben. Vorsichtig die Buttermilch hinein gießen und alles nochmals kurz verrühren.
Der Teig kann nun jeweils 2/3 in die Muffinförmchen gefüllt werden  und dann ca. 20-25 Minuten backen. Nicht vergessen: Jeder Ofen ist anders, also denkt an die Stäbchenprobe 🙂
Muffins dann komplett auskühlen lassen.

Für die Hi Hat Creme:
3 Eiweiß
200 g Puderzucker
1/2 TL Weinsteinpulver (erhältlich in der Apotheke oder bei DM von Alverde. Alternativ geht auch Backpulver)

Das Eiweiß mit dem Puderzucker und dem Weinsteinpulver mischen und über dem Wasserbad in einer großen Schale bei leicht köchelndem Wasser mit dem Mixer aufschlagen. Damit keine Salmonellengefahr mehr besteht, sollte die Temperatur von ca. 80°C erreicht werden. Wenn die Eiermasse seidig glänzt und sich das Volumen verdoppelt hat, ist die Creme fertig. Hier sind Muckis gefragt, denn dies dauert je nach Mixer stolze 10-15 Minuten! Aber keine Panik, die Herrschaften, es lohnt sich sehr!
Nach kurzem Abkühlen könnt Ihr die Creme bereits auf die Muffins spritzen und bis zum Schokoguss in den Kühlschrank stellen.

Für den Schokoladenguss:
200 g Zartbitterschokolade
20 g Kokosfett
sonstiges: pro Cupcake 1 Kirsche

Die Schokolade zusammen mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.
Wenn Ihr die Cupcakes komplett mit Schokolade überziehen wollt, solltet Ihr die flüssige Schokolade dann in ein schmales und entsprechend hohes Gefäß geben. Es sollte so hoch und breit sein, dass Ihr die Cupcakes gut eintunken könnt (Ein hoher Becher eignet sich ganz gut). Das Frosting sollte dann ganz bedeckt sein. Stellt sie für 15-20 Minuten in den Kühlschrank.
Wenn Ihr die Schokolade wie wir nur etwas hinunterlaufend dekorieren wollt, dann könnt Ihr diese einfach von einem EL von oben heruntergießen. Zum Schluss die Kirsche rauf, für 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen und einfach genießen.
HiHat2_600x600_100KBSo ihr Lieben, wir werden hier nun eine kleine Cupcakeparty schmeissen und uns mit ihnen kugelrund futtern 🙂
Dazu noch ein kleines Sektchen und unser  Blog-Geburtstag wird zu einer kleinen Sause – huui!

Zuckersüße Grüße
Eure Lina und Tina♥

Advertisements

5 Kommentare zu “Hi Hat Cupcakes zum 2. Blog-Geburtstag

  1. Hallo ihr!

    Herzlichen Glückwunsch zu eurem zweiten Bloggeburtstag!
    Bald darf ich meinen ersten feiern!
    Macht weiter so und bleibt weiterhin so zuckersüß!!

    Eiweißglasur finde ich sowieso immer toll! Darin könnte ich baden! Super Cupcakes!!

    Alles Liebe!
    Viktoria

    • Danke, liebe Viktoria ♥
      Dann mach auch Du eine kleine Kuchensause an Deinem Bloggeburtstag!

      Oh ja, wir auch! Besonders lecker ist es, wenn die Zartbitterschokolade kalt ist und es so schön knackt, bevor man in die Creme beißt…mhhh!

      Liebste Grüße,
      Lina und Tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s