Homemade Eis am Stiel [Erdnuss-Schokolade]

„Like Ice in the Sunshine,
like Ice in the Sunshiiineee…!“♪ ♫
Bei den tollen Temperaturen von 24°C und dem wolkenfreiem Himmel tut eine Erfrischung einfach immer gut.
Angefangen bei der knackigen Schokolade mit gehackten und gesalzenen Erdnüssen, bis hin zur cremigen Erdnussbutter-Eiscreme ist unser Homemade Eis am Stiel ein wahr gewordenes Träumchen.
Bild8_600x600_100KBEinen Abend vor der Fertigstellung solltet Ihr schon einmal die Eiscreme herstellen. Der Rest geht dann ratzi fatzi am nächsten Tag.

Zutaten für das Erdnuss-Eis (ergibt hinterher 4 Stück):
90 g cremige Erdnussbutter
130 ml Milch
250 g Creme Double (von Dr.Oetker)/ wer es säuerlich mag kann ersatzweise Creme Fraîche nehmen
80 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Homemade Vanilla Extrakt
Sonstiges: Wer hat: Eisformen. Wenn nicht: eine Form der Größe 18 x 12 cm, 4 Eisstiele, Frischhaltefolie zum Auskleiden der Form

Die Form komplett mit Frischhaltefolie auskleiden oder die Eisformen bereit stellen.
Alle Zutaten  in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer auf mittlerer Stufe so lange aufschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Dies kann ca. 5 Minuten dauern. Masse vorsichtig in die Form füllen, verschließen oder gut mit Frischhaltefolie überdecken und bis zum nächsten Tag einfrieren (wenn es geht, dann sollte die Eisbox gerade stehen).
Am nächsten Tag kann nun erst einmal der Schokoladenüberzug hergestellt werden.

Zutaten für den Schokoladenüberzug:
350 g gute Zartbitter Schokolade, grob gehackt
1 EL Sonnenblumenöl
3 EL gesalzene Erdnüsse, gehackt
Sonstiges: Ein Brett mit Butterbrotpapier oder Backpapier ausgelegt, ein scharfes Messer

Über einem Wasserbad die Schokolade mit dem Sonnenblumenöl schmelzen. Zum Schluss die gehackten Erdnüsse hinzufügen.
Nun kann die Schokolade abkühlen.
Es geht direkt weiter. Wenn Ihr keine Eisform habt, dann kann das Eis nun zugeschnitten werden.
Stürzt den Eisblock auf ein mit Butterbrotpapier ausgelegtes Brettchen. Teilt diesen in 4 gleich große Stücke. In jedes Eis könnt Ihr nun einen Stiel drücken. Mit einem scharfen Messer rundet Ihr die Ecken ein wenig ab (und das überschüssige Eis direkt wegnaschen). Nun hat es schon einmal die richtige Form. Friert das Eis mit dem Brettchen nun noch einmal schnell ein, bevor Ihr dieses mit der Glasur verziehrt.
Ist die Schokolade abgekühlt, dann nehmt Ihr ein Eis heraus, tunkt es in die Schokolade bis alles bedeckt ist (mit Hilfe eines Löffels bedeckt Ihr schnell noch die Stellen, wo keine Schoki angekommen ist). Haltet das Eis nach unten geneigt und bewegt es vorsichtig hin und her bis die überschüssige Kuvertüre abgetropft ist. Legt es dann direkt auf das Brett in der Kühltruhe. Nun verfahrt Ihr mit den anderen 3en auf die gleiche Weise. Ist die Glasur nach ca. 15-20 Minuten dann komplett ausgehärtet, könnt Ihr das Eis umfüllen. Am besten in einer gut verschließbaren Gefrierdose. Solltet Ihr das Eis stapeln müssen, dann legt über jede Schicht Backpapier oder Butterbrotpapier aus. So klebt es nicht aneinander fest.
Bild4_600x600_100KBTipp: Lasst das Eis vor dem Verzehr ca.5-10 Minuten antauen (je nach Temperatur). So schmeckt es am besten.
Hier noch einmal ein kleiner Anschnitt von dem Eis am Stiel:
Bild5_600x600_100KBAch, wisst Ihr was?!
Wir lassen es uns tatsächlich gerade gut gehen. Gut, eine Überraschung ist es ja nun nicht, dass wir uns ein Eis schmecken lassen, aber das Tüpfelchen auf dem I ist allerdings, dass wir  UNSEREN Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Cupcake Heaven“ anhimmeln. Genau heute ist sie zu kaufen. Wir geben Euch auf einer ganzen Seite erste Hilfe bei „Backunfällen“ und erklären Schritt für Schritt, wie Ihr Euren Kuchen doch noch retten könnt.
Und wisst Ihr noch was?! Ihr findet dort noch einen zweiten Artikel von uns. Ein niegelnagelneues Cupcake Rezept und das findet Ihr auch wirklich NUR in dieser Zeitschrift:
Und das sind sie: Holunderblüten Cupcakes mit Himbeer-Buttercreme & weißer Schokolade!
Cupcake Foto_600x600_100KBWir sind glücklich!

Habt auch Ihr eine schöne Woche und lasst es Euch gut gehen!

Sonnige Grüße
Eure Lina und Tina

Advertisements

15 Kommentare zu “Homemade Eis am Stiel [Erdnuss-Schokolade]

  1. Hört sich wirklich lecker an, aber ratzifatzi geht das bei mir bestimmt nicht…höchstens das Aufschlecken…
    Danke fürs Rezept! Ich würd mal ein KastenformEis für die Familie probieren..meint ihr, dass das machbar ist?
    Liebe Grüßlis von Gabi

    • Hallo Gabi,
      gerne ♥
      Na, das ist sicherlich machbar. Klar! Dann würden wir es nur länger antauen lassen, bevor Ihr es verputzt.
      Wenn Ihr so richtig cremiges Eis haben möchtet, dass sie noch viel mehr zum so schlecken eignet, dann können wir Dir unser Eis ohne Eismaschine ans Herz legen:
      https://zuckersuesses.wordpress.com/2013/06/17/homemade-icecream-ohne-eismaschine/
      Dort klein gehackte Wunderbar-Riegel (wurde schon getestet und für seeehr gut befunden) oder ein paar Löffelchen Erdnussbutter hinein und es schmeckt wunderbar.

      Liebe Grüße
      Lina und Tina ♥

      • Ooooooooooooooh danke, ihr Beiden scheint mir ja auch richtige SchleckerMädchen zu sein!
        Schön, dass es noch mehr von dieser Spezies gibt 😉
        Danke für das OhneEismaschineRezept!
        ♥Liebe Grüßlis von Gabi♥

      • Ja, auch wir sind bekennende Schokoschnuten und Schleckermäulchen 🙂
        Sehr gerne und lasst es Euch schmecken!

        Liebste Grüße
        Lina und Tina ♥

  2. Das Eis ist ja eine Wucht …
    und dass ihr glücklich seid …… weil ihr im Heaven „schwebt“ ….
    ist natürlich ebenso super.
    Morgen werde ich gleich mal im Kiosk gucken gehen….
    denn Maren hat ja wohl das letzte Eis bekommen – da bleibt mir ja „nur“ die Zeitung.

    Zauberhafte Grüße … Katja

    • Oh je, dann müssen wir wohl nächstes mal mehr Eis zubereiten. Dann kommt auch noch eines zu Dir geflogen 🙂
      Lieben Dank, Katja ♥
      Viel Spaß beim Lesen!

      Liebste Grüße
      Lina und Tina ♥

  3. Hallo Ihr Zwei, das sieht wieder einmal mega lecker aus! Habe Euren Artikel in der „Cupcake Heaven“ gleich entdeckt! Tolle Tipps habt Ihr dort parat! Vielen Dank dafür! Wünsche Euch weiterhin ein schönes verlängertes Wochenende, hoffentlich verschwindet die Kälte auch bald wieder. LG Lixie

    • Herzlich willkommen im Erdnussbutterhimmel 🙂
      Wir freuen uns sehr über Dein positives Feedback und vor allem, dass es Dir geschmeckt hat!

      Den sonnigsten Tag für Dich!
      Deine Lina und Tina ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s