Hier wird orakelt (Überraschungs-Cookies)

Juchhuuu! Heute Abend ist es endlich soweit, nach einigen spannenden Spielen der bisherigen WM steht nun endlich das erste Spiel unserer Elf vor der Tür – und dann auch noch so ein Erstklassiges gegen Portugal! Zwei super Mannschaften treffen aufeinander, da ist es wirklich schwierig einen Tip abzugeben – wobei natürlich außer Frage steht, dass Jogis Jungs natürlich gewinnen werden!
Um das Ganze noch spannender zu machen haben wir für Euch ein kleines WM-Orakel vorbereitet.
Für Euch vielleicht ein witziges Mitbringsel für die kommenden WM Partys, denn man kann sie beliebig füllen?!
Die Cookies bestehen aus einem lockeren und leckeren Mürbeteig und mit einer kleinen Zitronennote durch die Eiweißspritzglasur! Einfach und lecker. Wenn  man dann vorsichtig in den Cookie beißt erkennt man schnell wie sich das Orakel entschieden hat…
IMG_3422_600x600_100KBFür den Teig:
125 g Butter
100 g Zucker
250 g Mehl
1 Ei
1 Päckchen Vanillinzucker
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
Sonstiges:Streusel in den Farben der einzelnen Nationen, Farbpaste

Den Backofen auf 200°C  Ober-Unterhitze vorheizen
Zucker, Vanillinzucker und die Butter mit den Eiern schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und hinzufügen.
Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, den Teig ausrollen und die Herzen ausstechen. Dabei muss man immer 3 Herzen pro Keks rechnen. Diese dann ca. 10-15 Minuten backen bis die Ränder ganz leicht gebräunt sind. Nun schneidet Ihr gleich nachdem Ihr die Kekse aus dem Ofen genommen habt aus einem der Kekse ein Dreieck raus, da kommen dann später die Streusel rein. Komplett auskühlen lassen.

Zutaten für die Eiweiß-Spritzglasur:
1 Eiweiß (sorgfältig vom Eigelb getrennt!
Etwas Citronensäure in Pulverform (macht die Glasur haltbarer)
Puderzucker, gesiebt (je nach Eigröße ab 250 Gramm aufwärts)
1/2 Tl Homemade Vanillaextrakt (Aromen auf Ölbasis eignen sich nicht!!!)
1 EL Wasser (oder ggf. etwas mehr).

Das Eiweiß mit dem Handmixer zu steifem Eischnee schlagen und das Vaniaextrakt untermischen. Nun nachh und nach den Puderzucker einrühren bis eine schneeweiße und klumpenfreie Masse entstanden ist. Die Menge des Puderzuckers ist abhängig von der Eigröße und der gewünschten Konsistenz. Ist die Masse zu fest gibt man einfach noch etwas Wasser dazu, ist sie zu flüssig kommt mehr Puderzucker ins Spiel. Glasur in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.
Nun nehmt Ihr die Herzen für den Boden der Kekse und spritzt die Glasur am Rand entlang. Jetzt legt Ihr die Herzen mit dem ausgeschnittenen Dreieck darauf, lasst dieses kurz trocknen und füllt sie anschließend mit Streuseln in den gewünschten Farben.IMG_3407_600x600_100KBJetzt könnt Ihr auch schon die „Deckel“ verzieren. Dazu spritzt Ihre hier ebenfalls einen Rand mit der Glasur und verdünnt anschließend einen Teil davon, so dass  Ihr später damit eine schöne glatte Oberfläche erhaltet. Mit der verdünnten Glasur könnt Ihr das Herz ausfüllen und lasst es dann gut trocknen. Einen kleinen Teil  der Glasur färbt Ihr mit etwas Pastenfarbe ein und spritzt damit die Fragezeichen auf die Herzen. Nun nur noch die Deckel mit etwas Glasur auf den Keks „kleben“ und alles gut trocknen lassen.

So, und wer gewinnt nun heute Abend?Laut unserem Orakel lautet der Sieger des heutigen Abends: DEUTSCHLAND!!
IMG_3420_600x600_100KB(Die Zuckerperlen „Deutschland“bekommt Ihr bei Trendameise)

Wir wünschen Euch einen spannenden Abend und gute Laune!!! Trööööööt !!

Eure Lina und Tina ♥

Advertisements

2 Kommentare zu “Hier wird orakelt (Überraschungs-Cookies)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s