Oreo-Mascarpone-Tarte mit Ombre Kirschen

Nun ist es endlich soweit, als absolute Sommerkinder genießen wir diese Jahreszeit in vollen Zügen und die ersten Köstlichkeiten können nun doch so langsam geerntet werden. Wenn man mit offenen Augen durch die Natur geht, dann entdeckt man mit Glück sogar wilde Kirsch- oder Apfelbäume oder auch Sträucher wie Johannisbeeren oder wilde Himbeeren. Heute haben wir bei den Kirschen zugeschlagen und daraus diese bezaubernde Tarte mit einem knusprigen Boden aus Oreo Keksen, einer zarten Mascarponecreme mit einem Hauch von Honig und Kirschen in unserer Lieblingsfarbe entstehen lassen.

IMG_4843

Zutaten für den Oreo-Tarte-Boden:
Dieser Boden kam auch schon für den Oreo Banana Cream Pie zu Einsatz. Ihr benötigt hierfür lediglich:

20 Oreo´s
55 g (1/4 cup)Butter

Eine Tarte-Form bereit stellen und die Oreos zerkleinern! Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit den Oreo´s vermengen. Diese leckere Mischung kommt nun ratzi fatzi in die Form und wird auf dem Boden und an der Seite ordentlich festgedrückt. Die Form in den Kühlschrank stellen. So wird der Boden schön fest.

Zutaten für die Mascarponecreme:
250 g Mascarpone
2 EL Milch
2 EL Honig
1/4 TL Vanille Extract
1 TL Zitronenschale

Die Zutaten gut miteinander vermengen und auf dem gekühlten Boden verstreichen. Die Tarte dann erst einmal in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit kann man sich dann in aller Ruhe um die Ombre Kirschen kümmern.
IMG_4852_bearbeitet

Zutaten für die Ombre Kirschen:
Mindestens 10 Kirschen (zum zwischendurch naschen dann entsprechend mehr 😉 )
200 g weiße Schokolade
Pastenfarbe in Pink
Butterbrotpapier

Kirschen abwaschen und gut trocknen. Butterbrotpapier bereitlegen. Die Schokolade in 4 Teile von jeweils 50 g aufteilen und das erste Teil über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Die ersten Kirschen darin eintauchen und auf das Butterbrotpapier legen. Wenn man Glück hat, dann findet man auch Kirschen die so ausgeglichen sind, dass sie von alleine aufrecht stehen. Dann den nächsten Teil Schokolade schmelzen und mit etwas Pastenfarbe leicht einfärben. Diesen Prozess wiederholt man entsprechend und färbt die Schokolade jedes Mal ein wenig dunkler. Nachdem die Schokolade auf den Kirschen komplett getrocknet ist kann man sie auf der Tarte anordnen und diese den staunenden Gästen servieren!

IMG_4836

Frisch aus dem Kühlschrank schmeckt diese Tarte am besten und ist somit perfekt für einen erfrischenden Genuss an warmen Sommertagen.

Zuckersüße Grüße,
Lina & Tina ♥

Advertisements

8 Kommentare zu “Oreo-Mascarpone-Tarte mit Ombre Kirschen

  1. Hallo ihr beiden,
    ich war gerade auf der Suche nach einem Ombre-Kuchen, aber eure Idee mit den Kirschen finde ich fast noch besser! Habe ich mir auf jeden Fall gespeichert!
    Liebe Grüße, Marileen

  2. Pingback: Die besten Rezeptblogs für jeden Geschmack | CicoBerlin

  3. Pingback: Die besten Food-Blogs für jeden Geschmack - CicoBerlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s