Minidonuts mit P&J Füllung

In unserem letzten Post hatten wir ja die wundervolle Kombination fluffiger Brioche mit unserem geliebten Nutella. Was wir genauso sehr lieben ist Peanutbutter & Jelly in allen möglichen Varianten. Das Beste kommt jetzt: den Teig von den Nutella Brioche können wir auch für diese herzallerliebsten Minidonuts verwenden und füllen sie mit einer leckeren P&J Füllung!! Somit kann man zwei verschiedene Köstlichkeiten auf einmal zaubern.

IMG_5177_b

Zutaten für den Teig (ca. 40 Stück):

240 g Mehl
25 g Zucker
1 Prise Salz
1 Packung Trockenhefe
70 ml lauwarme Milch
2 Eier, Raumtemperatur
125g Butter, Raumtemperatur – gewürfelt
Fett zum Frittieren
Zucker

Am besten nehmt Ihr dafür eine Küchenmaschine mit Knethaken und gebt in die Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Hefe. Dieses auf langsamster Stufe gut vermengen, danach Milch und Eier dazugeben und 2 Minuten lang verrühren. Nun die Küchenmaschine auf die mittlere Stufe stellen und alles 6-8 Minuten lang zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend die Butter Stück für Stück hinzugeben und jedes Mal warten bis diese gut eingearbeitet ist – ca. 5 Minuten insgesamt verkneten.

Nun fettet Ihr eine Schüssel, gebt den Teig hinein und deckt diese mit Frischhaltefolie ab. Die Schüssel sollte so groß sein, dass der Teig genügend Platz hat um aufzugehen. Dieses stellt ihr nun für eine Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag legt Ihr 2 Backbleche mit Backpapier aus und bestäubt Eure Arbeitsfläche mit Mehl. Nun rollt Ihr den Teig auf eine Dicke von 1/2 cm aus und stecht mit einem runden Keksausstecher (Durchmesser ca. 5 cm) Kreise aus. Diese legt Ihr dann auf die Backbleche, deckt sie mit einem Küchenhandtuch ab und lasst sie nochmals für 1 bis 1  1/2 Stunden gehen. Sie sollten Ihre Größe verdoppelt haben. Dann erhitzt Ihr das Frittierfett auf 180 °C (wenn man einen Holzspieß hinein hält steigen daran Bläschen auf) und stellt einen flachen Teller mit Zucker bereit. Gebt vorsichtig 2-3 Donuts in das Fett und frittiert sie so lange bis sie eine hübsche goldbraune Farbe haben. Danach nur noch in dem Zucker wälzen und abkühlen lassen.

Zutaten Füllung:

23 g Stärke
55 g Zucker
1 Prise Salz
375 ml Milch
1 EL Vanillezucker
60 g Erdnussbutter
Erdbeerkonfitüre

Stärke, 1 EL Zucker, Salz und 3 EL Milch verquirlen. Die übrige Milch, Zucker und Vanillezucker in einem Topf aufkochen, Stärke unter Rühren zur Milchmischung geben und alles einmal aufkochen. Die Erdnussbutter unterrühren und etwas abkühlen lassen.

Nun könnt Ihr zwei Spritzbeutel füllen, einmal mit Konfitüre und einmal mit dem Erdnussbutterpudding, stecht ein Loch in die Donuts und füllt diese erst mit etwas Konfitüre und dann mit dem Pudding. Fertig!

Die Donuts hatten bei uns keine lange Überlebensdauer, die meisten wurden bereits während der Herstellung und des Shootings verdrückt. Einige wenige blieben noch für die Kollegen am nächsten Tag über daher können wir leider nicht sagen wie lange sie maximal haltbar sind…

Zuckersüße Grüße,
Lina & Tina

Advertisements

Ein Kommentar zu “Minidonuts mit P&J Füllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s